Deutsche und fremdsprachige Bibeln für Menschen in Justizvollzugsanstalten

Deutsche und fremdsprachige Bibeln für Menschen in Justizvollzugsanstalten

Seelsorgerinnen und Seelsorger in Justizvollzugsanstalten stellt das Ev. Bibelwerk gerne Bibelausgaben zum Weitergeben im Gottesdienst oder bei Besuchen in den Zellen zur Verfügung. Gefragt sind moderne Übersetzungen ins Deutsche, Englische, Französische und Russische.

 

Die Seelsorgerin Brigitte Keuer beschreibt das Leben hinter Gittern:

„Die Haftsituation schränkt die Möglichkeiten des Lebens für die Inhaftierten ein. Mir begegnen Menschen, die über die Bitte um eine Bibel den ersten Kontakt zu mir herstellen.

Die Bibel kann für einen Inhaftierten zu einem persönlichen ‚Gegenstand‘ werden, der ihm auf keinen Fall entzogen werden darf. Das kann ‚Sicherheit‘ geben. Motive des Lesens sind z.B. Neugier, - als Muslime auch die Neugier, das Interesse an der anderen Religion-, aber auch das Lesen in der Bibel als eine Form der Auseinandersetzung mit persönlichen Themen, wie z.B. Angst und Vertrauen.“

 

Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf.